Mehr Informationen zur medialen Sitzung

Voraussetzungen

Für eine mediale Sitzung setze ich eine stabile psychische und physische Verfassung sowie das Akzeptieren der AGBs voraus. Sie sollten die Bereitschaft haben, sich auf die Botschaften der Geistigen Welt einzulassen und während des medialen Gesprächs mit mir zu kooperieren. 

Falls Sie erst kürzlich einen Todesfall in der Familie oder Freundeskreis erleben mussten, dann empfehle ich mit einem medialen Gespräch abzuwarten, bis die erste Trauerphase vorbei ist.

Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung

Um einen Termin zu vereinbaren oder eine erste Kontaktaufnahme, benutzen Sie bitte mein Kontaktformular. Die Sitzung findet in meinem Studio an der Zürchersrasse 34 in in 8500 Frauenfeld statt.

 

Bitte erzählen Sie mir im Vorfeld nichts über sich oder Ihr Anliegen. Ich brauche lediglich Ihren Vor- und Nachnamen, E-Mail und Telefonnummer, allenfalls mögliche Verfügbarkeiten für einen Termin. Danach werde ich Sie per E-Mail oder telefonisch kontaktieren. Rechnen Sie für ein mediales Gespräch  ca. 60-75 Minuten ein.

Vorbereitung

Damit wir die Zeit möglichst effektiv und wirkungsvoll nutzen können, bitte ich Sie, sich vorher Gedanken darüber zu machen, mit welchen Verstorbenen Sie gerne in Kontakt treten möchten und was Ihr Anliegen ist. Falls Ihnen niemand bestimmtes einfällt und Sie einfach nur neugierig sind, dann ist das auch in Ordnung.

Ablauf einer medialen Sitzun

Ich habe mich nach den Lehren des Englischen Spiritualismus aus- und weitergebildet und bin kein esotherisches Medium. Mein Bereich ist die Beschreibung und Übermittlung von Botschaften und Impulse von Verstorbenen aus der Geistigen Welt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich nur mit Verstorbene in Kontakt treten kann, mit denen Sie direkt in Verbindung standen und dass ich keine Zukunftsprognosen oder Voraussagungen machen werde. 

​Mir ist wichtig, dass der sich meldende geistige Kontakt sich für Sie klar und verständlich beschreibt. Namen, Daten, Zahlen und andere Fakten werden im lebendigen Körper im Gehirn abgelegt und gespeichert - genau diesen Körper besitzen Verstorbene nicht mehr.  Zeitliche Angaben kommen vor, sind aber nur bedingt verlässlich und sehr schwer zu interpretieren. Die Erinnerungen des Verstorbenen befinden sich im emotionalen Körper, welcher den Tod überdauert und Informationen des gelebten Lebens anhand von Gefühlen und Emotionen abspeichert.

Diese kann ich wahrnehmen und Ihnen beschreiben, weshalb ich Fragen stellen und Ihnen die Beschreibungen weiter geben werde, bis Sie den Verstorbenen eindeutig identifiziert haben. 

 

Antworten Sie einfach ungezwungen und nach bestem Wissen und Gewissen auf meine Fragen, beantworten Sie aber nur soviel, wie zum gegenseitigen Verständnis notwendig ist. Sie brauchen mir nicht helfen zu wollen. Wenn Sie mir ungefragt zu viele Informationen liefern, erschweren Sie mir meine Aufgabe, denn dadurch können Erkennungszeichen wertlos werden, die ich Ihnen sonst zur Identifizierung des Verstorbenen hätte erbringen können.

 

Nach der Identifizierung des Verstorbenen gehen wir zu den Botschaften und zu Ihrem Anliegen über. Lassen Sie Ihre Erwartungen im Vorfeld möglichst los, oft hat die Geistige Welt andere Absichten und Antworten mit Ihnen als Sie denken. 

Austausch und Feedback nach einer medialen Sitzung

Nach einer medialen Sitzung findet ein kurzer Austausch und Feedback statt. Allfällige Fragen können gleich geklärt werden. Sehr gerne können Sie mir auch an einem späteren Zeitpunkt per E-Mail berichten. 

Weitere Informationen finden Sie in meinen AGB's. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich beantworte Ihnen gerne weiteren Fragen.